Tännlenen / Mamishaus

Wieder schaffte Adrian Scheuner den Sprung in den Schlussgang, leider muss er dort die Überlegenheit des Westschweizer Gastes Girard Noè anerkennen. Trotzdem bleibt Adi der sehr gute zweite Schlussrang. Herzliche Gratulation!

Weitere Zweiggewinne gab es für Stefan Grimm, Severin Oehrli, Levin Rüfenacht, David Scheuner und Loris Rösch ihnen allen herzliche Gratulation. Von den übrigen dreizehn Thunern gelang einzig nur noch Dario Schürch drei Siege. Bravo Dario:


Eidgenössischer Schnuppertag 1.Sept.2018

Am Samstag den 1.September 2018 findet zwischen 9.00 und 11.00 Uhr wieder ein Schnuppertag im Schwingkeller Lachen statt. Ich möchte Euch alle bitten einmal in Eurem Bekanntenkreis Ausschau zu halten und wenn Ihr Kinder zwischen 6 und 15 Jahren kennt diese doch zu motivieren in den Schwingkeller zu kommen. Dort werden wir versuchen in Ihnen den Schwingvirus zu endzünden. Damit wir auch in Zukunft genügend Schwinger haben brauchen wir immer wieder neue Nachwuchsschwinger. Der Schnuppertag bietet eine ideale Gelegenheit um einmal ganz locker und ungezwungen im Schwingkeller vorbeizuschauen. Wer Interesse hat packt ein paar alte Trainerhosen und ein T-shirt ein, auch Turnschuhe und Duschzeug sollte man mitnehmen. Mehr ist aber nicht nötig und schon kann man ins erste Schwingtraining kommen.

 

 


Fankhaus und Grosse Scheidegg

Gebrüder Scheuner mit zwei Schlussgang Teilnahmen. Beim Jungschwingertag im Fankhaus schaffte Adrian Scheuner den Einzug in den Schlussgang musste dort leider als Verlierer vom Platz. Mit Rang zwei und dem Zweig darf Adi aber sicher zufrieden sein. Herzliche Gratulation!

David Scheuner gelang ebenfalls der Zweiggewinn mit vier Siegen und je einer NIederlage und Gestelltem. Gratuliere. Drei Siege aber leider ohne Zweig konnte Ramon Zysset verbuchen.

Umgekehrte Leistung dann auf der Grossen Scheidegg. David Scheuner mit der Schlussgang Teilnahme, aber leider auch mit einer Niederlage. Zweigewinne Resultierten für David und Adrian Scheuner und Loris Rösch. Gratuliere Euch dreien!


Buebeschwinget Sigriswil

Bei schönem Schwingerwetter starteten in Sigriswil Total 299 Jungschwinger. Einmalmehr gelang es dem TV Sigriswil und dem Schwingklub Thun ein mustergültiges Schwingfest auf die Beine zu stellen. Allen Helfern und Gabenspendern ein riesiges Dankeschön.

Mit 29 Jungschwingern konnte die Thuner fast zehn Prozent der Schwinger stellen. Daraus Ergaben sich neben fünf Zweiggewinnen auch viele Persönliche Erfolgsgeschichten.

Loris Rösch, David Scheuner, Severin Oehrli, Stefan Grimm und zum ersten mal Nick Sigrist konnten einen Zweig gewinnen. Herzliche Gratulation!

Auf drei Siege brachten es Kevin Fankhauser, Delano Leibundgut, Esteväo Silva, Ramon Zysset, Marco Aemmer und Jan Berger.

Es ist immer wieder eine grosse Freude mit so vielen freiwilligen und motivierten Helfer diese schöne Buebeschwinget durchzuführen. Zum grossen Aufmarsch der Schwinger trägt sicher auch der wunderschöne Gabentempel bei. Hier allen Spender nochmals ein grosser Dank.


Buebeschwinget Gemmi & Meiringen

Einen unvergesslichen Moment konnte Adrian Scheuner auf der Gemmi (Schangnau) erleben. Souverän gelang ihm in der jüngsten Kategorie der erste Tagessieg! Gratulation Adi.

Weitere Zweiggewinne gab es für David Scheuner und Christian Abplanalp. Drei Siege aber leider ohne Zweig konnten Shane Schmid und Manuel Maurer feiern.

 

In Meiringen konnten sich Loris Rösch, Levin Rüfenacht  und Stefan Grimm den Zweig sichern, alle mit vier Siegen.  Das sind super Leistungen da alle bei Ihrer Kategorie mit den ältern Starten mussten. Gratulation! Auf drei Siege brachte es zudem noch Kevin Frutiger. Bravo

Glücklicher Gemmi-Siger: Adrian Scheuner